Profitieren Sie von hoher medizinischer Kompetenz mit Wohlfühlambiente

Maßgeschneiderte Vorsorge und Therapiekonzepte
Die sechs niederösterreichischen Beste Gesundheit-Partnerbetriebe bieten mit einem hoch qualifizierten Team aus FachärztInnen, ÄrztInnen und MitarbeiterInnen maßgeschneiderte Vorsorge- und Therapieprogramme von höchster medizinischer Qualität. ...Lesen Sie mehr!

Downloads




  • Aktuelles
  • Beste Gesundheit-Woche
  • Gesundheitstipp
Das neue BESTE GESUNDHEIT Journal ist da!

In der aktuellen Ausgabe des Beste Gesundheit-Journals steht das Thema „Lebensstil“ im Mittelpunkt. Die Elemente Bewegung, gesunde Ernährung und mentale Gesundheit in Kombination mit Natur und Erholung fließen in unsereTherapieangebote mit ein.

Ob jemand gesund bleibt, hängt entscheidend vom persönlichen Lebensstil ab. Holen Sie sich von den Beste Gesundheit-Experten wertvolle Tipps für Ihr persönliches Wohlbefinden!

BESTE GESUNDHEIT-JOURNAL

Neu ab Herbst: Rehabilitation für Krebspatienten
Lebens.Med Zentrum Bad Erlach
Neu ab Herbst: Rehabilitation für Krebspatienten

Im Oktober 2014 wird das Lebens.Med Zentrum Bad Erlach als sechster Partnerbetrieb der Besten Gesundheit im südlichen Niederösterreich bei Wr. Neustadt eröffnet.

Der medizinische Schwerpunkt des neuen Gesundheitszentrums liegt in der Onkologischen Rehabilitation. Dieses Programm richtet sich an jene Menschen, die ihre primäre Krebsbehandlung abgeschlossen haben, ihren allgemeinen Gesundheitszustand verbessern möchten und dabei professionelle Unterstützung in Anspruch nehmen wollen.
www.lebensmed-baderlach.at
Moorheilbad Harbach feiert 20 Jahre Orthopädische Rehabilitation

Am 9. Mai 2014 lud Geschäftsführerin Karin Weißenböck zum Jubiläumsfest „20 Jahre Orthopädische Rehabilitation“ und durfte zahlreiche Ehrengäste und Partner begrüßen. Moderatorin Kristina Sprenger führte durch das Programm, das Geschäftsführerin Karin Weißenböck mit einem Rückblick auf 20 Jahre Orthopädische Rehabilitation im Moorheilbad Harbach startete.

Im Rahmen einer Interviewrunde beschrieben Prim. Univ.-Doz. Dr. Manfred Weissinger (Ärztlicher Direktor der Landeskliniken Gmünd-Waidhofen/Thaya-Zwettl, Vorstand der Abteilung Orthopädie und Orthopädische Chirurgie) und Prim. Dr. Johannes Püspök (Ärztlicher Direktor Moorheilbad Harbach) die Entwicklung der orthopädischen Rehabilitation aus medizinischer Sicht. Auch zwei Patienten berichteten über ihre Erfahrung und ihren Rehabilitationserfolg im Moorheilbad Harbach.

Manfred Felix, Obmann der Pensionsversicherungsanstalt, sprach über die Bedeutung der Rehabilitation im Leistungsangebot der Pensionsversicherungsanstalt. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll betonte das Moorheilbad Harbach als kompetenten Partner im niederösterreichischen Gesundheitswesen und gratulierte zum Jubiläum.
Abschließend wurden alle Gäste zu einem Festmenü, mit Produkten aus dem Ökologischen Kreislauf Moorbad Harbach, eingeladen.

Im Rahmen des Jubiläums wurde am 9. und 10. Mai 2014 auch ein Kongress zum Thema „Schmerztherapie am Bewegungs- und Stützapparat in der Orthopädie und Sportrehabilitation“ veranstaltet, bei dem zahlreiche Ärzte und Therapeuten begrüßt werden konnten.

tl_files/downloads/Jubilaeumsfest_ 2014.jpg

Foto: Manfred Pascher, Kristina Sprenger, Manfred Felix, Prim. Dr. Johannes Püspök, Geschäftsführerin Karin Weißenböck, Prim. Univ.-Doz. Dr. Manfred Weissinger, Helga Sauer, Bezirkshauptmann Hofrat Mag. Johann Böhm.
Vize-Staatsmeistertitel bei den Kochlehrlingen geht nach Ottenschlag
Vize-Staatsmeistertitel bei den Kochlehrlingen geht nach Ottenschlag
Foto v.l.n.r.: Dr. Christina Lohninger, Michael Pehn, Franz Grünstäudl, Karin Weißenböck

Lebens.Resort Ottenschlag hat zweitbesten Kochlehrling von ganz Österreich


Große Freude herrschte nach den Staatsmeisterschaften für touristische Lehrberufe, die vom 7.-9. April in Wien stattfanden, im Lebens.Resort Ottenschlag. Kochlehrling Michael Pehn aus der Gemeinde Ottenschlag (Hammerwerk) holte den Vize-Staatsmeistertitel und „erkochte“ sich außerdem die Goldmedaille nach Punkten.

Michael Pehn qualifizierte sich im Herbst des Vorjahres durch seinen ersten Platz bei den Landeslehrlingswettbewerben für die Staatsmeisterschaften. Er stellte sein Können abermals unter Beweis und holte sich einerseits die Goldmedaille (Medaillensystem nach Punkten) sowie den Vize-Staatsmeistertitel nach dem Reihungssystem.

Die Aufgabe bei den Köchen bestand darin, ein dreigängiges Menü für 8 Personen zuzubereiten. Küchenchef Franz Grünstäudl bereitete den Kochlehrling auf den Wettbewerb vor und unterstützte ihn im Vorfeld. Das Siegermenü: Consommé, Eierstich, gekochtes Wachtelei und Schnittlauch-Omelette / Zweierlei vom Rindsschulterscherzel / Altwiener Mehlspeisen

Karin Weißenböck, Geschäftsführerin des Lebens.Resorts Ottenschlag, ist stolz über die ausgezeichnete Leistung: „Unsere Lehrlingsausbildung gehört zu den Besten des Landes und ich freue mich, dass Michael Pehn dies abermals unter Beweis gestellt hat. Ich gratuliere ihm und seinem Ausbildner sehr herzlich.“

Lehrlingsausbildung auf höchstem Niveau
Alle Lehrlinge im Lebens.Resort Ottenschlag nehmen im Rahmen ihrer Ausbildung an einem eigens entwickelten Lehrlingsschulungs-Programm teil. Das Programm vertieft nicht nur das Wissen der Lehrlinge, sondern fördert auch deren soziale Kompetenz und Eigenverantwortung. Nähere Informationen zu den Lehrberufen finden Sie unter www.xund-jobs.at

Rückfragen/Ansprechpartner
Irene Kitzler
Tel.: 02872/20 0 20-616
irene.kitzler@lebensresort.at
Gesundheit sichern!

Sichern Sie sich Ihre Gesundheit!

Das Gesundheitsresort Königsberg in Bad Schönau startet ab Juni 2013 die Kampagne "Gesundheit sichern", um auf die Möglichkeiten der Prävention von Gefäßkrankheiten hinzuweisen.

Gesunde Gefäße sind die Basis für einen gesundes Älterwerden und die beste Vorsorge gegen Herzinfarkt und Schlaganfall.

Im Gesundheitsresort Königsberg Bad Schönau wird neben erstklassigen medizinischen Leistungen ebenso auf eine ausgezeichnete Hotelatmosphäre mit gesunder Kulinarik geachtet.

www.gesundheitsichern.at


Gesundheitsresort KÖNIGSBERG Bad Schönau
Am Kurpark 1, 2853 Bad Schönau
Tel. +43(0)2646/82 51-0
info@koenigsberg-bad-schoenau.at
www.koenigsberg-bad-schoenau.at
Ayurveda Schnupper Tage wieder ab September!
im Badener Hof
  • 6 Nächte mit Vollpension inkl. Frühstücks- u.Salatbuffet, Menüwahl
  • Benützung der Römertherme (am Abreisetag bis Badeschluss) inkl. Saunalandschaft, Dampfbäder, Infrarotkabinen und Freibecken
  • Willkommensgruß
  • Bademantel für die Zeit Ihres Aufenthaltes
  • Badetasche mit Badetuch für die Zeit Ihres Aufenthaltes
  • Ayurveda Vortrag
  • Ayurvedische Pulsdiagnostik inklusiver klinischer Untersuchung
  • 2 Abhyanga Behandlungen
  • 1 Marma Massage
  • 1 Hydrojet Massage (15min)
  • 1 Duftölmassage
  • 1 Willkommensgeschenk
6 Nächtigungen
€ 589,- im Doppelzimmer pro Person
€ 689,- im Einzelzimmer pro Person

Angebot gültig von 01.09.-31.12.2014.

Alle Preise inkl. ortsüblicher Nächtigungstaxe in der Höhe von € 2,25 pro Person und Nächtigung.
Stornobedingungen lt. Österreichischer Hoteliervereinigung.

Information und Buchung:
Gesundheits- und Kurhotel Badener Hof
Pelzgasse 30, 2500 Baden
Tel. +43(0)2252/48580-0
info@badenerhof.at
www.badenerhof.at
Jungbrunnen im Badener Hof
im Badener Hof
  • 2 Nächte mit Vollpension inkl. Frühstücks- und Salatbuffet, Menüwahl
  • Freie Benützung der Römertherme (am Abreisetag bis Badeschluss) inklusive Saunalandschaft, Dampfbäder, Infrarotkabine, Zirben-Außensauna und Freibecken
  • Bademantel und Badetasche mit Badetuch für die Zeit des Aufenthaltes
  • 1 Einheit Solarium (8 Min.)
  • 1 Basis-Gesichtspflege im Kosmetikinstitut - spezielle Abstimmung auf die Dame/den Herrn
  • 1 Duftölmassage (25 Min.)
  • 1 Fußreflexzonenmassage (25 Min.)
  • 1 Casinobesuch - Gutschein für Eintrittsjetons im Wert von € 25,--

Saison I (06.01.2014 - 13.04.2014, 26.10.2014 - 07.12.2014)
Im Doppelzimmer pro Person € 289,-
Im Einzelzimmer € 319,-

Saison II (13.04.2014- 26.10.2014, 07.12.2014- 06.01.2015)
im Doppelzimmer pro Person € 314,-
Im Einzelzimmer € 348,-

Alle Preise inkl. ortsüblicher Nächtigungstaxe in der Höhe von € 2,25 pro Person und Nächtigung.
Angebot gültig ab 01.01.2014.


Information und Buchung:
Gesundheits- und Kurhotel Badener Hof
Pelzgasse 30, 2500 Baden
Tel. +43(0)2252/48580-0
info@badenerhof.at
www.badenerhof.at
Kennlern.Pauschale
im Lebens.Resort Ottenschlag

Gönnen Sie sich eine Auszeit und lernen Sie das Lebens.Resort Ottenschlag kennen!
  • 2 Übernachtungen mit Xund-Genießer-Vollpension im Wohlfühlzimmer
  • 1 Hydro-Jet-Massage
  • Xund-Drink zur Begrüßung, Teebar
  • Xundes Frühstücks-Buffet für einen guten Start in den Tag
  • Mehrgängige Menüs mittags und abends, genussvoll zubereitet aus regionalen, biologischen Produkten
  • Freie Nutzung des Wohlfühlbereichs
  • Teilnahme am Lebens.Resort-Aktivprogramm, Fitnessraum
  • Leihbademantel während Ihres Aufenthalts
  • Nettes Dankeschön für Ihren Besuch

Preis pro Person im Wohlfühl-Doppelzimmer
Nebensaison: 185,00 EUR
Hauptsaison: 205,00 EUR

Preis im Wohlfühl-Einzelzimmer
Nebensaison: 209,00 EUR
Hauptsaison: 229,00 EUR

Die Preise beinhalten die Mehrwertsteuer.
Die Nächtigungstaxe von € 1,57 pro Person/Nacht ist nicht inkludiert. Angebot gültig: 2014

Information und Buchung:
Lebens.Resort Ottenschlag
Xundheitsstraße 1
3631 Ottenschlag
Tel: +43(0)2872-20 0 20
www.lebensresort.at

Vitaltage
im Gesundheitsresort KÖNIGSBERG

Kurzaufenthalt zur Stärkung der körperlichen Aktivität
  • 2 ÜN im Komfortzimmer
  • Vollpension aus der Grünen Haube-Küche
  • Ärztliche Erstuntersuchung inkl. EKG
  • 1 x geführtes Einzeltraining (wahlweise Ausdauer, Kraft und/oder Koordination)
  • 2 x geführtes Gruppentraining (Ausdauer, Kraft und/oder Koordination)
  • 2 x Kohlensäure-Therapie (nach Arztvorgabe)
  • 1 x Heilmassage, teil
  • Während des Aufenthaltes Bademantel, Badetasche mit Badetuch
  • Nutzung der Wohlfühloase und eines umfangreichen Freizeitprogrammes
  • Tiefgaragenplatz
ab EUR 299,00 (Preis p.P. im DZ)
gültig: 2014


Die Nächtigungstaxe in der Höhe von € 2,29 pro Person und Tag ist nicht inkludiert.

INFORMATION und BUCHUNG:
02646/8251-720

Gesundheitsresort KÖNIGSBERG Bad Schönau
Am Kurpark 1, 2853 Bad Schönau
Tel. +43(0)2646 8251 - 0
Fax +43(0)2646 8251 - 725
info@koenigsberg-bad-schoenau.at
www.koenigsberg-bad-schoenau.at
Wirbelsäulen-Prävention
im Moorheilbad Harbach

Programm zur Stärkung Ihres Rückens:
Training der Wirbelsäule und präventive Maßnahmen gegen Haltungsschäden und Rückenschmerzen

Hotelleistungen und Programm:
  • 7 Übernachtungen mit Vollpension: Xunder Genuss mit Frühstücksbuffet, Menüwahl, auch Reduktionskost und Vollwertküche, Salatbuffet
  • Freie Nutzung von Erlebnishallenbad mit keramischem Dampfbad, Freibad, Saunalandschaft und Whirlpool
  • Nettes Dankeschön für Ihren Besuch

Medizinische und therapeutische Leistungen:

  • 1 Ärztliche Untersuchung (20 Min.)
  • 1 Einheit Wirbelsäulencheck mittels David-System
  • 2 Einheiten Wirbelsäulen-Fitnesstraining mittels David-System
  • 2 Heilmassagen teil inklusive Infrarot
  • 1 Hydro-Jet Massage
  • 2 Moor- oder Kräuterbäder
  • 1 Parafangopackung
  • 2 Einheiten Wirbelsäulenheilgymnastik - Gruppe oder 2 Einheiten Sensomotorik-Training - Gruppe
  • 1 Einheit Spineliner 
  • 1 Endgespräch mit Ihrem Arzt (10 Min.)
ab EUR 980,00 (Pauschalpreis pro Person)
gültig: 2014

INFORMATION UND BUCHUNG:
Moorheilbad Harbach
3970 Moorbad Harbach
Tel. +43(0)2858/5255-1620
info@moorheilbad-harbach.at
www.moorheilbad-harbach.at
Xundcheck
im Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs

Wie leistungsfähig sind sie wirklich? Kombinieren Sie einen erholsamen Kurzurlaub mit einer professionellen medizinischen Leistungsanalyse Ihres Herz-Kreislauf-Systems. Das gibt Ihnen neue Sicherheit und sie können sich ganz nebenbei bestens entspannen und unsere hervorragende und "xunde" Küche genießen.

Ihr Xund-Urlaub enthält:
2 Nächte in unserem Komforthotel sowie Vollpension "Xund genießen"
  • 1 x ärztliche Erstuntersuchung
  • Ruhe EKG
  • Herz-Ultraschall-Untersuchung
  • Ergometrie am Fahrrad oder Laufband
  • Laboruntersuchung
  • Medizinische und ernährungsmedizinische Vorträge
  • Ärztliches Abschlussgespräch mit Befundbericht inkl. Trainingsempfehlung
  • sowie das komplette Freizeit- und Bewegungsangebot

UNSER ANGEBOT:

p.P. inkl. Vollpension im DZ, Nebensaison € 471,70
p.P. inkl. Vollpension im DZ, Hauptsaison € 486,50

p.P. inkl. Vollpension im EZ, Nebensaison € 505,70
p.P. inkl. Vollpension im EZ, Hauptsaison € 520,70


Die Preise beinhalten die gesetzliche Mwst. Die Nächtigungstaxe von € 1,50 pro Person und Tag ist nicht inkludiert. Preisänderungen vorbehalten. Gültig 2014.

Information und Reservierung:
Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs
Tel. +43 (0) 2812-8681-0
E-Mail: info@herz-kreislauf.at
www.herz-kreislauf.at
GESUNDHEITSWOCHEN in den einzelnen Beste Gesundheit-Partnerbetrieben.
Tanken Sie Gesundheit bei bester Betreuung!

Jeder unserer Partnerbetriebe bietet Ihnen einen attraktiven Gesundheitsaufenthalt höchster medizinischer Qualität mit individuellen Therapien und hausspezifischen Sport- und Freizeiteinrichtungen.
„Xundheitswoche 2014“
im MOORHEILBAD HARBACH

7 Übernachtungen mit Vollpension +
  • freie Nutzung von Erlebnishallenbad, keramischem Dampfbad, Freibad, Saunalandschaft und Whirlpool
  • Xund-Drink zur Begrüßung
  • Xundheits-Gourmet-Abend im Rahmen der Vollpension
  • Ausflug oder Wanderung lt. Wochenplan
  • "Energy Island" - Entspannung bei Wärme, Licht und Musik
  • Nettes Dankeschön für Ihren Besuch

  • 1x ärztliche Untersuchung (15min)
  • 2x Moor- oder Kräuterbad
  • 1x Parafangopackung
  • 2x Heilmassage teil inklusive Infrarot
  • 1x Hydrojet-Massage
  • 2x Heilgymnastik - Gruppe oder Atemtraining - Gruppe
ab EUR 725,00 (Preis pro Person im DZ)
Angebot gültig bis 04. Jänner 2015.

Moorheilbad Harbach
3970 Moorbad Harbach
www.moorheilbad-harbach.at
Tel. +43(0)2858-5255-1620
info@moorheilbad-harbach.at
"Königsberger Gesundheitswoche"
im GESUNDHEITSRESORT KÖNIGSBERG Bad Schönau

7 Übernachtungen mit Vollpension +
  • ärztliche Erstuntersuchung inkl. EKG
  • 4x Kohlensäure-Trockengasbäder (nach Zeitvorgabe des Arztes)
  • 4x Heilmassage, teil
  • 3x Elektrophysikalische Therapie oder Magnetfeldtherapie (nach Arztvorgabe)
  • Morgensport, Nordic Walking-Touren
  • während des Aufenthaltes Bademantel, Badetasche mit Badetuch
  • Nutzung der Wohlfühloase und eines umfangreichen Freizeitprogrammes
  • Tiefgaragenplatz
ab EUR 699,00 (Preis pro Person im DZ)
Gültig: 2014

Die Nächtigungstaxe in der Höhe von € 2,29 pro Person und Tag ist nicht inkludiert.

Gesundheitsresort KÖNIGSBERG Bad Schönau
Am Kurpark 1, 2853 Bad Schönau
www.koenigsberg-bad-schoenau.at
Tel. +43(0)2646-8251-0
info@koenigsberg-bad-schoenau.at
„Lebens.Stil.Woche“
im LEBENS.RESORT OTTENSCHLAG

7 Übernachtungen mit Vollpension +
  • ärztliche Erstuntersuchung
  • 1 gesundheitspsychologisches Impulsgespräch
  • 1 ernährungsmedizinische Beratung
  • 1 Waldviertler Heilmoorpackung, teil
  • 1 Heilmassage (35 min) + inkl. Infrarot (15 min)
  • 1 Hydro-Jet-Massage
  • 2 Einheiten Sensomotorik-Training (Gruppe) oder 2 Einheiten Heilgymnastik (Gruppe)
  • Xund-Drink zur Begrüßung, Teebar
  • Xundes Frühstücksbuffet für einen guten Start in den Tag
  • Mehrgängige Menüs mittags und abends, genussvoll zubereitet aus regionalen biologischen Produkten
  • Freie Nutzung des Wohlfühlbereiches
  • Teilnahme am Lebens.Resort-Aktivprogramm, Fitnessraum
  • Leihbademantel während des Aufenthaltes
  • Nettes Dankeschön für Ihren Besuch

ab EUR 755,00 (Preis pro Person im DZ)
Angebot gültig 2014.

Lebens.Resort Ottenschlag
Xundheitsstraße 1, 3631 Ottenschlag
www.lebensresort.at
Tel. +43(0)2872/20 0 20
info@lebensresort.at

„Herzurlaub"
im HERZ-KREISLAUF-ZENTRUM GROSS GERUNGS

7 Übernachtungen mit Vollpension +
  • ärztliche Erstuntersuchung
  • Ruhe-EKG
  • Herz-Ultraschall-Untersuchung
  • Ergometrie am Fahrrad oder Laufband
  • Laboruntersuchung
  • Ernährungsmedizinische Einzelberatung
  • 4 x Bewegungstherapie (ausgenommen Einzelheilgymnastik und Krafttraining)
  • 2 x Manuelle Heilmassage
  • 1 x Entspannungstraining wählbar aus dem aktuellen Angebot: Yoga oder Qi-Gong
  • Medizinische und ernährungsmedizinische  Vorträge
  • Ärztliches Abschlussgespräch mit Befundbericht inkl. Trainingsempfehlung
  • sowie das komplette Freizeit- und Bewegungsangebot
ab EUR 1018,30 (Preis pro Person im DZ)
Angebot gültig 2014.

Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs
Kreuzberg 310, 3920 Groß Gerungs
www.herz-kreislauf.at
Tel. +43(0)2812-8681-0
info@herz-kreislauf.at
„Symphonie der Elemente 2014“
im GESUNDHEITS- UND KURHOTEL BADENER HOF

7 Nächtigungen mit Vollpension +
  • 1 Begrüßungsdrink "Symphonie"
  • 1 Wein-Degustationsmenü
  • 1 ärztliche Untersuchung
  • Bademantel und Badetasche mit Badetuch für die Zeit Ihres Aufenthaltes
  • 1 Friseurgutschein im Wert von € 10,-
  • Ayurveda Vortrag
Feuer...Energiereserven aufladen
  • Freie Benützung der Saunalandschaft in der Römertherme (inkl. Dampfbäder, Infrarotkabine, Zirben-Außensauna)
  • 2 Wärmetherapien (Schwefel- und Medizinalbad)
Erde...natürliche Kraft erleben
  • 2 Schwefelmoorpackungen (teil)
  • 1 Überraschungsgetränk
  • 1 geführte Nordic Walking Tour
  • Historische Stadtführung (Samstag um 10.00 Uhr)
Wasser...pure Erfrischung genießen
  • Freie Benützung der Römertherme (am Abreisetag bis Badeschluss)
  • Genussvolles Trinken vom Schwefelwasser direkt an der Quelle
  • 2 Hydro Jet Massagen
  • 1 Flasche Mineralwasser am Zimmer
Luft...sanfte Leichtigkeit verspüren
  • 1 Vitalmassage (25min)
  • 1 Duftölmassage (25min)
ab EUR 719,00 (Preis pro Person im DZ)
Angebot gültig seit November 2013.

Gesundheits- und Kurhotel Baderner Hof
Pelzgasse 30, 2500 Baden,
www.badenerhof.at
Tel. +43(0)2252-48580-0
info@badenerhof.at
Bewegung als Krebsvorsorge
Prim. Dr. Johannes Püspök


Prim. Univ.-Prof. Dr. Alexander Gaiger
Leiter Onkologische Rehabilitation
Lebens.Med Zentrum Bad Erlach






Bewegung als Krebsvorsorge
Bewegung und Sport beeinflussen das Wohlbefinden und die Gesundheit eines Menschen in großem Maße. Leider gibt es kein Rezept, um einer Krebserkrankung vorzubeugen. Neue Forschungsergebnisse weisen darauf hin, dass man mit einem körperlich aktiven Lebensstil das Risiko, an bestimmten Krebsformen zu erkranken, verringern kann.

Bereits eine halbe Stunde körperliche Betätigung täglich ist neben der Vermeidung von Rauchen und einer gesunden, ausgewogenen Ernährung eine der besten Möglichkeiten, einer Krebserkrankung vorzubeugen.
Egal welche körperliche Aktivität Sie bevorzugen - nützen Sie jede Gelegenheit, Bewegung zu machen. Bereits Alltagsaktivitäten sind förderlich: Nehmen Sie lieber einmal die Treppe als den Aufzug und fahren Sie zum Beispiel mit den Fahrrad statt mit dem Auto zur Arbeit. So haben Sie bereits einen wichtigen Teil für Ihre Gesundheit geleistet.


Rückenschmerzen – was tun?
Prim. Dr. Johannes Püspök


Prim. Dr. Johannes Püspök
Ärztlicher Leiter
Moorheilbad Harbach und
Lebens.Resort Ottenschlag






Rückenschmerzen – was tun?
Rückenschmerzen sind eines der größten Probleme der Österreicher. Viele werden mindestens einmal in ihrem Leben von Verspannungen oder einem Hexenschuss geplagt. Mangelnde Bewegung, untrainierte Muskeln, zu wenig Sport und einseitige Belastungen, wie zum Beispiel am Arbeitsplatz, erhöhen die Gefahr für chronische Schmerzen in der Wirbelsäule.
Chronische Rückenschmerzen können mit einem gezielten Aufbauprogramm behandelt werden. Durch gezieltes Training können die Rumpfmuskulatur und die stabilisierenden Wirbelsäulenmuskeln aufgebaut und schon frühzeitig Haltungsschäden und Rückenschmerzen verhindert werden. Zudem sollte richtiges Verhalten im Alltag – wie beispielsweise Heben, Tragen und aufrechtes Sitzen – mit Therapeuten erlernt werden, um eine eventuelle Fehlbelastung aufzudecken. Bei uns im Moorheilbad Harbach werden beispielsweise Programme wie „Wirbelsäulen-Prävention“ angeboten. Eine wichtige Vorsorgemaßnahme, wodurch viele Arten von Rückenschmerzen vermieden werden können, ist auch regelmäßige sportliche Aktivität. Wirbelsäulenfreundlich wirken sich vor allem Rückenschwimmen, Nordic Walking, Spazierengehen oder Radfahren aus. 
Als Grundsatz gilt: Je früher Sie mit Maßnahmen beginnen, desto eher lassen sich Ihre Schmerzen lindern und chronische Beschwerden sowie Haltungsschäden vermeiden.

Wie ernähre ich mich richtig nach einem Herzinfarkt?
Andrea Bregesbauer, Diätologin

Andrea Bregesbauer
Diätologin im
Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs







Wie ernähre ich mich richtig nach einem Herzinfarkt?

 "Besonders wichtig ist der Einsatz qualitativ hochwertiger Fette."

Eine ungesunde, fetthaltige Ernährung kann zur vermehrten Fettablagerung in den Gefäßen führen: eine der zentralen Ursachen für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Entscheidend ist die Qualität der Fette wie z. B. ein hoher Anteil an ungesättigten Fettsäuren: Verwenden Sie daher zum Kochen etwa 2 EL Öl anstatt Schmalz, Butter-, Kokos- und Frittierfette. Schädlich sind auch Transfettsäuren, die entstehen, wenn Fett zu hoch erhitzt und mehrfach verwendet wird. Mit Fisch liegen Sie hingegen absolut richtig: Der hohe Anteil an Omega- 3-Fettsäuren hilft die Fließeigenschaften des Bluts zu verbessern. Besonders ungünstig ist außerdem die Verwendung von fettreichen Fertigprodukten, wie bspw. Pommes, Wurstprodukte etc.

GESUNDE GRÜSSE!
Tipp von Andrea Bregesbauer
Diätologin im Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs
www.herz-kreislauf.at

Herausforderung Zuckerkrankheit!
Prim. Dr. Christiane Handl

Dr. Christian-Armin Rosenberg
stv. ärztlicher Leiter des Fachbereichs für Stoffwechsel-Erkrankungen im Lebens.Resort Ottenschlag 
www.lebensresort.at



Diagnose Altersdiabetes - was nun?


Die gute Nachricht zuerst: Bei Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus können wir selbst den Krankheitsverlauf entscheidend beeinflussen. Die Zuckerkrankheit erfordert manchmal medikamentöse Therapie, aber in erster Linie ist eine Änderung des persönlichen Lebensstils notwendig.

 „Ein gesunder Lebensstil steigert Ihre Lebensqualität.“

Besonderes Augenmerk sollten Sie dabei auf Ihr Ernährungs- und Bewegungsverhalten legen. Gesunde und ausgewogene Ernährung sind für den Stoffwechsel generell wichtig, bei Zuckerkrankheit umso mehr. Achten Sie auf eine fett- und zuckerarme Mischkost und vergessen Sie nicht auf’s Trinken. Durch regelmäßige Bewegung wird außerdem der Stoffwechsel günstig beeinflusst und das Abnehmen erleichtert. 

Ein umfassendes Schulungs- und Motivationsprogramm, wie es im Lebens.Resort Ottenschlag angeboten wird, legt den Grundstein zu mehr Wohlbefinden und Lebensfreude.



Tipp von

Dr. Christian-Armin Rosenberg
stv. ärztlicher Leiter des Fachbereichs für Stoffwechsel-Erkrankungen im Lebes.Resort Ottenschlag
www.lebensresort.at

Schwefel bringt müde Knochen wieder auf Vordermann

Dr. Gabriele Huber
Ärztliche Leitung Gesundheits- und Kurhotel Badener Hof
info@badenerhof.at
Tel: 02252/485 80




Welche Wirkung hat Schwefel auf die Gelenke?


Schwefel ist für die Bildung von Kollagen und Bindegewebe notwendig. Er ist ein wichtiger Baustein für die Gelenksknorpeln und dient als „Schmiermittel“ für die Gelenke.

Unsere Gelenke müssen ein Leben lang viel leisten, nützen sich mit der Zeit ab und können Schmerzen verursachen. Da hilft eine Kur in schwefelhaltigem Wasser.

Schwefelheilbäder, Schwefelschlammpackungen und Schwefeltrinkkuren haben sich als ausgezeichnete Therapieformen für bereits vorhandene Gelenksprobleme bewährt. Die warme Wassertemperatur (36° C) bewirkt eine bessere Durchblutung der Haut, eine Anregung des Stoffwechsels und eine angenehme Muskelentspannung.

Schwefel bringt müde Knochen wieder auf Vordermann.

Dr. Gabriele Huber
Ärztliche Leitung, Badener Hof
Ayurvedaärztin
Gefaessleiden Raynaud Syndrom
Dr. Sabine Stangl
Foto: Andi Bruckner

Dr. Sabine Stangl
Kurärztin im Gesundheitsresort KÖNIGSBERG Bad Schönau
sabine.stangl@gkbs.at
Tel. 02646 / 8251-810





GEFÄSSLEIDEN: RAYNAUD-SYNDROM
Das Raynaud-Syndrom (= Weißfingerkrankheit) ist eine Durchblutungsstörung. Einhergehend mit schmerzhaften Krämpfen erblassen dabei anfallsweise Hände und Füße. In Ausnahmefällen sind auch Nase und Ohren betroffen.

Was können Sie selbst dagegen tun?
Als Ursachen gelten unter anderem Kälte und Stress. Schützen Sie sich daher vor kühler Luft. Gezielter Stressabbau, z.B. autogenes Training, ist eine weitere Maßnahme. Bewegen Sie sich regelmäßig, dies fördert die Durchblutung! Geben Sie das Rauchen auf, da Nikotin das Zusammenziehen der Arterien verstärkt! Als günstig hat sich auch eine basenreiche Kost erwiesen. Sagen Sie Ihrem Arzt, dass Sie am Raynaud-Syndrom leiden und lassen Sie Ihre Gefäßdurchblutung jährlich kontrollieren!

GESUNDE GRÜSSE!
Tipp von Dr. Sabine Stangl, Kurärztin im Gesundheitsresort KÖNIGSBERG Bad Schönau

MP2 IT-Solutions