nach oben

Schwefelmoorpackung

Die Schwefelmoorpackung ist eine bewährte medizinische Wärmetherapie und wird lokal bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, insbesondere bei Nackenschmerzen, chronischen Kreuzschmerzen und Gelenkbeschwerden eingesetzt. Die Schwefelmoorpackung kann jedoch auch kalt verabreicht werden um Schwellungen zu lindern.

Ziele:

  • Muskelentspannung
  • Hemmung chronischer Entzündungen am Bewegungsapparat
  • Verbesserung der Durchblutung in Haut, Bindegewebe und Muskulatur
  • Verbesserung der Dehnbarkeit des Bindegewebes
  • Verbesserung der Beweglichkeit von Muskulatur und Gelenken
  • Schwellungsreduktion und Hemmung akuter Entzündung durch kalte Packung


Indikationen:

  • degenerative Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen wie Cervikal Syndrom, Schulterarm Syndrom, chronischer Rückenschmerz, Ischalgien, Bandscheibenschäden, Arthrosen der kleinen und großen Gelenke, usw.
  • postakute Zustände nach Traumen am Bewegungsapparat und orthopädischen Operationen (Rehabilitation)
  • Bewegungseinschränkung bei rheumatoider Arthritis (außer im akuten Schub)
  • Weichteilrheumatismus (chron. Beschwerden in Muskeln, Bändern, Sehnen und Schleimbeuteln)
  • Fibromyalgie
  • Neuralgien (Nervenschmerzen)
  • Durchblutungsstörungen
  • kalte Packungen bei akuten Entzündungen von Gelenken oder Lymphschwellungen.


Kontraindikationen:

  • akute Entzündungen von Haut oder Gelenken (Ausnahme kalte Packungen)
  • akute fieberhafte Erkrankungen
  • Verletzungen der Haut
  • Allergie gegen den Inhalt der Packung
  • mittelgradige bis schwere Herz-Kreislauferkrankungen

Was wird bei dieser Therapie gemacht?

Der Wärmeträger der Packung ist eine Moorauflage im Netz, die mit Schwefelquellwasser getränkt und auf die betroffenen Stellen aufgelegt wird. Die Patienten werden in ein Flies und Tücher eingeschlagen, um die optimale Wärmeverteilung zu gewährleisten. Temperatur ca. 38 Grad Celsius, Dauer 20 min, danach wird die Packung wieder abgenommen. Besonders bei warmer Packung empfiehlt sich eine Nachruhezeit, um die Wirkung zu verbessern und den Kreislauf zu stabilisieren. Eine Kombination mit dem Schwefelbad verstärkt die Wirkung.

Die Packung wird auf einer Ruheliege in einer abgedunkelten Einzelkabine von einem Heilmasseur durchgeführt. 

Die Schwefelmoorpackung kommt in folgenden Beste Gesundheit-Betrieben als Therapie zum Einsatz:
Gesundheits- und Kurhotel Badener Hof

Badener Kurzentrum

Zurück